18.04.2018
Psychiatrie und Psychotherapie

Kunstausstellung mit Outsider Art eröffnet

Eckhard Busch Stiftung zeigt ausgewählte Werke

v.l. Marlies Busch und Prof. Dr. Frank Jessen, Foto: Uniklinik Köln
v.l. Marlies Busch und Prof. Dr. Frank Jessen, Foto: Uniklinik Köln

Mit einer Vernissage in der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Uniklinik Köln hat die Eckhard Busch Stiftung am 17. April eine Ausstellung ihrer stetig wachsenden Kunstsammlung offiziell eröffnet. „Wir haben in unseren Räumlichkeiten bereits drei Mal Werke von Einzelkünstlern gezeigt, zum ersten Mal sind es viele verschiedene Künstler und Werke. Ich freue mich sehr über diese besondere Ausstellung“, sagte Klinikdirektor Prof. Dr. Frank Jessen bei seiner Eröffnungsrede vor den zahlreichen Besuchern der Vernissage. Marlies Busch von der Eckhard Busch Stiftung ergänzte: „Jedes Bild zeigt Gefühle, Gedanken, Inhalte, besondere Situationen oder Krisen eines Lebens, ausgedrückt durch Malen und Gestalten. Ich wünsche den Betrachtern, dass sie sich öffnen und einlassen können, berühren lassen – und damit auch Vorurteile abgebaut werden.“ 

Die Ausstellung zeigt insgesamt 37 Bilder von 18 verschiedenen Künstlern mit psychischen Erkrankungen. Die meisten von ihnen sind Autodidakten, die in verschiedenen Ateliers angeleitet werden. Obgleich Outsider Art weltweit bereits zu einer eigenen Kunstform geworden ist, ist doch jeder Künstler völlig frei darin, sich auszudrücken. Die Stiftung möchte ihre fantasievolle Sammlung durch regelmäßige Ausstellungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen und damit das Thema psychische Erkrankungen und Entstigmatisierung vorantreiben sowie Gesellschaft und Psychiatrie-Erfahrene vernetzen. Neben der direkten Unterstützung für Betroffene und Angehörige ist die Verbesserung der Akzeptanz für psychisch kranke Menschen in unserer Gesellschaft ein wesentliches Ziel der Stiftung.

Die Ausstellung wird bis zum 6. Juli 2018 in der dritten Etage der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie gezeigt und kann montags bis freitags zwischen 09:00 und 16:00 Uhr besucht werden.

Nach oben scrollen