Integrierte Versorgung: Multicare

Gemeinsam mit der gesetzlichen Krankenversicherung DAK wurde ein neuer Versorgungsvertrag geschlossen, so dass wir Versicherten der DAK nun eine umfassende ambulante Nachsorge nach stationären oder teilstationären Aufenthalten anbieten können.

Mit MultiCare erhalten Sie einen persönlichen Ansprechpartner an der Uniklinik Köln, der Ihnen während der gesamten Laufzeit als Therapiebegleiter zur Seite steht. Wir unterstützen Sie während und nach schwierigen Lebensphasen mit einem Versorgungsmodell, das speziell für Ihre individuellen Bedürfnisse entwickelt wird und auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten ist. Es ermöglicht Ihnen einen schnellen Behandlungsstart und eine auf Sie abgestimmte ambulante Therapie.

MultiCare bietet damit Behandlungskontinuität und hilft Ihnen dabei, Behandlungs- und Lebensqualität zu verbessern und Rückfällen erfolgreich vorzubeugen.

Leistungen

MultiCare beinhaltet folgende Leistungen:

  • Betreuung durch ein multiprofessionelles Team
  • Schnelle Bahnung einer optimalen ambulanten Weiterversorgung und fachärztlicher Anbindung unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Wünsche und Therapieziele
  • Regelmäßige Beratungsgespräche und schnelle Hilfe in Krisensituationen – telefonisch oder vor Ort
  • Möglichkeit der Teilnahme an weiteren, auf Sie abgestimmten Gruppentherapien vor Ort und Austausch mit anderen Betroffenen
  • Onlinebasierte Selbsthilfeprogramme– selbstverständlich mit wissenschaftlich nachgewiesener Wirksamkeit
Vorteile

MultiCare kann Ihnen folgende Vorteile bieten:

  1. Schneller Start Ihrer ambulanten Versorgung
  2. Ihr persönlicher Ansprechpartner bei der Uniklinik Köln, der eine Lotsenfunktion übernimmt und die Behandlung passgenau an Ihren Bedürfnissen ausrichtet
  3. Kurzfristige Gesprächstermine und Kriseninterventionen im Bedarfsfall
  4. Vermeidung und/oder Verkürzung stationärer Klinikaufenthalte
  5. Senkung der Rückfall- und Wiedererkrankungsrate
  6. Einsatz zusätzlicher innovativer therapeutischer Angebote, z.B. Gruppentherapien sowie Online-Selbsthilfe
Voraussetzungen

Die Teilnahme an MultiCare ist unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Krankenversicherung bei der DAK
  • Vorliegen einer psychotische Störung, affektiven Erkrankung (z.B. Depression oder bipolare Störung) , Angst-/Zwangsstörung, Anpassungsstörung, somatoformen Störung, Konversionsstörung  (ICD-10: F2x, F3x, F4x)
  • Vorausgegangene stationäre oder teilstationäre psychiatrische Behandlung

Kontakt

Pia Sophie Wiesner, M. Sc. Psych.
Psychologische Psychotherapeutin
Koordination MultiCare an der Uniklinik Köln

Telefon +49 221 478-86355
E-Mail psychiatrie-multicare@uk-koeln.de

Leitung

Dr. Hannah Lützerath

Oberärztin der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Uniklinik Köln

Nach oben scrollen