Angebote für Angehörige

Oft sind für Angehörige psychiatrischer Patienten viele Fragen im Zusammenhang mit der Erkrankung offen. Angehörige leiden mit den Patienten unter den Auswirkungen der psychiatrischen Erkrankungen. Dadurch entstehen unvermeidliche Belastungen und der Umgang mit Patienten bringt unter Umständen Unsicherheit in schwierigen Situationen und Konflikte mit sich. Unsere Gesprächsrunde kann zur Entlastung der Angehörigen und zum Sinken des Rückfallrisikos von psychiatrischen Erkrankungen beitragen. Unsere Ziele sind unter anderem:

  • Aufklärung über psychische Erkrankungen
  • Informationsvermittlung über die Behandlungen
  • Vermittlung von Hoffnungen und realistischen Perspektiven
  • Reduktion von Unsicherheit gegenüber der Erkrankung
  • Hilfe bei Problemen im Zusammenhang mit der Erkrankung
  • Vorschläge zur Reduktion oder Vermeidung von Stress
  • Erfahrungsaustausch unter betroffenen Familien

Zeit:

14-tägig montags in den geraden Kalenderwochen - außer an Feiertagen - von 17:00 bis 18:30 Uhr

Die nächsten Termine 2019:

05.08., 19.08., 02.09., 16.09., 30.09., 14.10., 28.10., 11.11., 25.11., 09.12., 23.12.

Gruppenraum der Station 4, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, 2. OG, Haus 31, Uniklinik Köln

Ansprechpartner und Leitung

Dr. Eun-Hae Kim, Oberärztin
Telefon +49 221 478-4005 (Sekretariat Monika Domröse)

Julia Gawlitta, Fachkraft Familiale Pflege
Patienten-Informations-Zentrum (PIZ)
Telefon +49 221 478-82820

Infoflyer "Angehörige entlasten"
Nach oben scrollen